Bewusst ernähren/ Bewusst leben

Zeig her Deine Haut !

21. Oktober 2018

Dunkel, hell, schrumpelig, straff, Muttermale oder Sommersprossen …
Deine Haut ist der Spiegel deines inneren Gleichgewichts, Stoffwechsels und der Seele. DEINE HAUT LEBT MIT DIR.
Ist dein Darm in schlechter Verfassung, ernährst du dich nicht gesund oder erlebst du gerade mentalen Stress!? All dies wirkt sich auf dein Hautbild aus.
In den letzten Jahren hat die Häufigkeit von Hauterkrankungen enorm zugenommen. Egal ob Hautunreinheiten, Allergien oder Autoimmunerkrankungen.
Unsere Haut ist mit einer Fläche von knapp 2qm unser größtes Körperorgan. UND 1 qcm Haut besteht aus ca. 3 Millionen Zellen …! Deine Haut ist das Schutzschild, Speicher und Schnittstelle zwischen dir und der Umwelt. Mann kann also sagen sie ist Dein wichtigstes Sinnesorgan.

Willst du deine Haut pflegen, dann beginne mit einer gesunden Ernährung: Über Deinen Darm und Stoffwechsel versorgst du die Haut mit essentiellen Vitaminen, Antioxidantien, Fetten und – ganz wichtig – Feuchtigkeit. Antioxidantien schützen vor freien Radikalen und beugen der Hautalterung vor. Feuchtigkeit, Fette und Öle sorgen für strahlend schöne Haut, schützen dich vor Austrocknung und bilden einen Schutzfilm.
Denk also dran: DEINE HAUT ISST MIT !

Alles was du auf deine Haut aufträgst gelangt über die Poren nach innen, direkt in deinen Blutkreislauf.
Und wenn du dir jetzt vorstellst was du in den letzten Jahren hinweg alles auf deine Haut aufgetragen oder an Kleidungsstücken auf ihr getragen hast, … Puh …
Denk hierbei auch an Kosmetik und Pflegeprodukte. In den meisten Produkten sind zahlreiche chemische Substanzen, Weichmacher, Emulgatoren… etc.
Für eine optimale Hautpflege gilt also, dass du alles auf deine Haut geben solltest was Du auch essen würdest:
– hochwertige Öle
– natürliche pflanzliche Komponenten

Empfehlenswert für deine tägliche Reinigung ist Rosenwasser mit einem Tropfen Öl (Mandelöl bei sensitiver Haut, Teebaumöl bei fettiger Haut).

Konsumierst du viel Zucker, insbesondere Industriezucker, hat dies eine negative Auswirkung auf die Zusammensetzung der Darmflora, „negative“ Bakterien lieben dieses Milieu und vermehren sich, Hautkrankheiten wie Akne können die Folge sein.
Denk auch mal an die Einnahme von verschiedener Medikamente und vor allem Antibiotika. Hierdurch kann es passieren dass der Darm wichtige Nährstoffe nicht mehr aufnehmen kann.

Die Ayurveda Naturheilkunde befasst sich mit dem Thema Verjüngung und Prävention des Gewebes. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass unter dem Gesichtspunkt dieser Heilkunde eine gesundheitsförderliche Ernährung und ausreichend tägliche Bewegung eine große Rolle spielt.
Essentielle Lebensmittel für eine gesunde und junge Haut wären:
– Nüsse und Mandeln
– Vitalstoffreiche saisonale Gemüse und Obst Sorten
– Milchprodukte aus der Region
– Vollwertiges Getreide

Aber nicht nur mit gesunden Lebensmitteln sondern auch der gesunde Umgang mit dir selbst ist deiner Haut wichtig.
Denn Hautkrankheiten können auch eine seelische Ursache haben. Deine Haut ist bekanntlich das Spiegelbild der Seele.
Wenn du etwas fürchtest oder dich etwas sehr berührt bekommst du Gänsehaut, wenn du Panik verspürst bekommst du schon mal leicht feuchte Hände oder einen Schweißausbruch. Wie du liest ist deine Haut ein feinfühliges Abbild verschiedener Funktionen und Organe im Körper.

Du willst mehr darüber wissen? Dann nimm doch einfach Kontakt auf über das Kontaktformular.

Dies könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar