Bewusst ernähren/ Bewusst leben

Schluss mit Diäten!

18. November 2018

Bestimmt hast Du schon mal die ein oder andere Diät ausprobiert, und dich dabei oft nicht wohl gefühlt. Denn bei einer Diät legst Du dir Verbote auf. Und wer mag schon gerne Verbote?
Ich wage mal konfrontativ zu behaupten: Diäten funktionieren nicht nachhaltig! Und das ist auch in der Wissenschaft kein Geheimnis. Voller Euphorie sagst DU dir:
Ja, ich will abnehmen, mich besser ernähren und endlich in ein glückliches Leben starten!
Hoffnungsvoll startest Du durch, besorgst Dir Kochbücher, Rezepte und meldest Dich im Fitnessstudio an – oder stellst die Joggingschuhe bereit. Du erzählst Deinen Liebsten, dass es JETZT losgeht.
Und leider weißt Du, wie diese Geschichten meistens enden…
Also nochmals:
Diäten funktionieren nicht!
Dafür gibt es mehrere Gründe, die 3 wichtigsten habe ich für Dich mal aufgeführt:

1. DIÄTEN SIND FÜR DIE MASSE!

Diäten wissen nicht was Du gerne isst und berücksichtigen weder Deine Konstitution noch den individuellen Zustand Deines Darms.
Von den täglichen Herausforderungen Deines Alltags haben Diäten ebenfalls keinen blassen Schimmer.
Die meisten Diäten gehen davon aus, dass die Art und Menge deines Essen FALSCH ist. Daher werden Dir Rezepte und Essverhalten vorgeschrieben, die für alle Menschen identisch sind.
HALLO ?! – DU BIST EINZIGARTIG!
Mir geht es um Deine ganzheitliche Gesundheit. Du solltest Wege finden um Dein Leben in Balance zu bekommen und dies möglichst mit Freude, Spaß und Leichtigkeit.
Stoppe jetzt mit strengen Ernährungsvorschriften, Diät-Plänen, Kalorienzählen oder gar Pünktchen.
Gebe die Verantwortung nicht ab und gehen Deinen Weg selbst! Ein Ernährungs- und Gesundheitscoach kann Dir dabei helfen auf den richtigen Weg zu gelangen.

2. DIÄTEN = STRESS

Ist Dir das schon mal aufgefallen:
Wenn es um Diäten oder Veränderungen im Leben geht, haben die schlauen und belehrenden Ratschläge oft einen moralischen Unterton:
„Du DARFST NICHT…und du MUSST…“
Dies erzeugt in Deinem Kopf und Körper Stress.
Stress sorgt für chronische Krankheiten und auf Stress reagierst Du – evolutionsbedingt – leider viel zu oft mit Essen → Emotionsesser!
Deine Psyche, Dein Bindegewebe, Deine Organe und Dein soziales Leben leiden sehr unter dem Stress.
Diese, für Diäten typische Einteilung, in GUTE und SCHLECHTE Nahrungsmittel führen dazu, dass man sich selbst in Schubladen wie GUT und SCHLECHT drückt.
Deine Gedanken kreisen während der Diät stets ums Essen …
… und irgendwann fängst Du an zu „fuddeln“.
Und Schwups, ist die Diät beendet und Du fühlst dich im ersten Moment befreit und schließlich als Versager.
Sich als Versager zu fühlen, kann oft sogar zu einem „Fressanfall“ führen…
Du belohnst Dich mit Zucker oder fettem Essen, isst zu schnell und zu viel und fühlst Dich kurz ganz Okay …
… Bis sich letztlich die negativen Gefühle einschalten:
– Schuld
– Wut
– Trauer
– Hass
– Scham
Die Enttäuschung über Dich löst dann erneut Stress aus.
!Teufelskreis!

Fazit: Lerne die Balance deines Körpers kennen und gehe deinen eigenen Weg.
Verhaltensänderungen sind schwierig und nur in ganz kleinen Schritten möglich.

3. DIÄTEN SIND KONZEPTE

Hinter jeder Diät steht ein Konzept. Bist Du ein Konzept? Bist Du kompatibel?
Du darfst nicht vergessen, dass hinter diesen Konzepten eine riesige Industrie und Lobby steckt. Kriterium Nummer 1 bei diesen Konzernen ist der UMSATZ!

CHECK OUT:
DIÄTEN UND KONZERNEN IST ES EGAL WIE DU DICH FÜHLST!

Dein Seelisches Gleichgewicht ist der Industrie und den Konzepten egal. Schlimmer noch: Die Werbung der Konzerne arbeitet gekonnt mit Deinen Emotionen und nutzt diese um IHRE PRODUKTE zu verkaufen. Im Vordergrund stehst also nicht Du und Dein Wohlbefinden sondern die Umsätze die erreicht werden müssen.

Wenn Du glaubst dass Du dich gesund fühlst, wenn du Kilos verloren hast, täuscht Du dich.
Fang an Dich glücklich, in Balance und zufrieden zu fühlen und du wirst sehen, dass dies der erste Schritt ist in ein gesundes Leben ist.

! Be Happy Be Healthy Be You !

Dies könnte Dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Avatar
    Antworten
    Uschi
    26. November 2018 at 12:41

    Rebecca – Du hast es mal wieder genau getroffen!!

  • Hinterlasse einen Kommentar