Bewusst ernähren

Ostern und das Ei

31. März 2018

Traditionen- und Generationenübergreifend wird zu Ostern mal das „Ei“ auf den Präsentierteller gelegt. Am liebsten in bunten Farben werden Eier in Deutschland in großen Mengen konsumiert.

Ich habe mir mal meine Gedanken zum Konsum von Eiern gemacht. Sowohl in der Branche der Gewichtsreduktion (Low Carb, High Protein ….) als auch im Sport (vor allem Kraftsport) liest Du die verschiedensten Meinungen und Theorien über Eier. Aber – sind Eier gesund?

Eier gehören sicherlich zu den Promis unter den Lebensmitteln. Auch Du hast bestimmt schon die wildesten Geschichten über den Konsum des Hühnererzeugnisses gelesen. Doch was davon stimmt? Bekommst Du von Eiern einen Herzinfarkt? Wirst Du davon fett? Sind sie harmlos? Oder sind sie gar Lebensmittel mit heilender Wirkung?

Fakt ist, Eier sind zum Bersten gefüllt mit wertvollen Nährstoffen. Denn sie Nähren ein Küken ca. 20 Tage lang. Ein durchschnittliches Ei enthält ungefähr 6g Eiweiß, gleichmäßig verteilt auf Eiklar und Eigelb, darunter alle essenziellen Aminosäuren, reichlich Vitamin A, Vitamin E und Beta-Carotin. Als eine der wenigen natürlichen Nahrungsquellen auch das wichtige Vitamin D, und noch viel mehr.

Bei naturgerechter Haltung steckt ein Großteil dieser kostbaren Nährstoffe im Eigelb. Aber auch in einer ordentlichen Portion Saison Gemüse und Salat findest Du all diese Nährstoffe. Es lohnt sich also frische Eier vom Bauer Nebenan zu kaufen der auf artgerechte Tierhaltung setzt.

Warum sollten Eier also ungesund für Dich sein? Die Behauptung, Eier seien ungesund, stützt sich in erster Linie auf den Cholesteringehalt, gefolgt vom Anteil des gesättigten Fettes. Weitere Bedenken gelten hin und wieder hinsichtlich der enthaltenen Arachidonsäure.

Mal ein Ei zu essen ist in meinen Augen also völlig in Ordnung – aber es sollte nicht zur täglichen Ernährung gehören.

Bist Du Bluthochdruck Patient? Ist Dein Cholesterinspiegel immer leicht erhöht? Dann lass das Ei weg und genieße die Vielfallt leckerer Gemüsesorten wie Broccoli, Spinat, Blumenkohl, Rotkohl…..

Bei Fragen, Tipps und Anmerkungen nimm gerne Kontakt über mein Kontaktformular zu mir auf.

In diesem Sinne: Ich wünsche Dir Frohe Ostern !!!!!

 

Dies könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar