Bewusst bewegen/ Bewusst leben

Ideen sind der Anfang aller Vermögen

10. Juni 2018

Habt Ihr sie auch gespürt? Die warmen Sonnenstrahlen, die Freude auf Sommer, die Fröhlichkeit und Lust das Haus zu verlassen um sich zu bewegen … ?

Endlich hast Du sie zurück, die langen Tage und die vergrabenen sportlichen Vorsätze.
Der Frühling verlangt förmlich nach einer neuen Fitness-/Gesundheits- Routine! Aber was, wenn Deine Motivation noch schlummert?
Ich habe mir für Dich verschiedene Tipps überlegt, wie Du deinem Schweinehund den Spaß am Sport nahebringst:

  • Ziele stellen
    Setze Dich in Ruhe in die Sonne, nimm Dir einen Stift und ein Blatt Papier zur Hand und schreibe Deine sportlichen Ziele für den Sommer 2018 auf. Einen geringeren Bauchumfang, eine bessere Kondition, einen strafferen Körper, mehr Beweglichkeit, Stressbewältigung….. und so kann die Liste immer weiter Fortgesetzt werden. Woran möchtest Du in diesem Sommer Arbeiten und was macht Dir Spaß? Joggen, Boot Camp, Radfahren, Walken, Fitness, im Team oder mit Deinem Personal Coach …
  • Positiv denken
    Gewohnheitsveränderungen entstehen im Kopf!
    Sei stolz auf Deinen Körper und mache Dich nicht runter. Dein Körper leistet Tag für Tag Unglaubliches und dafür sollte man Ihn nicht mit Vorwürfen bestrafen. Du solltest Ihm etwas geben was er verdient hat: Bewegung! Denn Sport machen zu können ist ein Privileg welches nicht jeder hat. Freu Dich darauf, Dich in deine Sportklamotte zu werfen und Deinem Körper etwas Gutes zu tun.
  • Bleib dran
    Das Geheimrezept ist Kontinuität. Dein Körper braucht 4-6 Wochen um sich an neue Reize zu gewöhnen. Darum ist der erste Monat oftmals der schwierigste. Es wird die Zeit kommen, da kannst Du Dir das Training gar nicht mehr wegdenken und wirst die alltägliche Bewegung vermissen! 
  • Trainingspartner !
    Ein toller Trainingspartner für Dich könnte deine beste Freundin oder dein bester Freund sein. Zusammen rafft man sich schneller auf und verbringt zusätzliche Zeit miteinander.
    Eine weitere Option ist ein Personal Trainer, der Dir professionell unter die Arme greift. Investiere in Deine Gesundheit und fühl Dich von Mal zu Mal fitter.
  • Workout – Plan
    Plane Dein Training und baue kleine Meilensteine ein. Um dein Training nicht zu vergessen, plane es in Deinem Kalender ein. Ich persönlich bin eher der frühe Vogel. Ich liebe das Gefühl schon vor dem Frühstück etwas geschafft zu haben. Nicht jeder ist aber ein Morgenmensch. Und das ist auch gar nicht weiter schlimm.  Dein abendliches Training bringt genau so viel – Du darfst es nur nicht vergessen 😉
  • Gesunde Ernährung
    Dein Körper braucht nährstoffreichen Treibstoff der Deine Leistungsfähigkeit steigert. Denke nicht, dass Du möglichst wenig essen musst um Erfolge zu sehen. Das richtige Essen muss es sein. Gute Kohlenhydrate, gesunde Eiweißquellen und etwas Fett, dazu jede Menge Gemüse und regelmäßig Obst.

Also, zeig Deinem Schweinehund wo es lang geht und sei stärker als Deine stärksten Ausreden….. !

Dies könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar