Bewusst ernähren

Brokkoli – Superfood Nr. 1

30. September 2018

Wer hätte das gedacht?! Der grüne, unscheinbare Kohlkopf ist ein wahrer Superheld in der Gemüseabteilung.
Er rühmt sich mit essentiellen Vitaminen (vor allem Vitamin C), Mineralien und das Bekämpfungsvermögen gegen freie Radikale (krebsauslösend). Nicht nur die Vielseitigkeit in der Küche, sondern auch die niedrige Kalorienzahl stellt den Brokkoli auf ein noch höheres Podest: Pro 100 Gramm bringt er es auch auf gerade mal 26 Kalorien, 3 Gramm pflanzliches Eiweiß und 0 Gramm Fett. Aber Brokkoli ist nicht nur sehr gesund, sondern auch ein Zubereitungswunder. Es wird Dir unglaublich viel Spaß machen Ihn zu verarbeiten. Ob als knackige Beilage zu Fisch und Fleisch, püriert als Suppe oder überbacken im Gratin – Du wirst den Brokkoli lieben.

Hier meine 2 Brokkoli Lieblingsrezepte (für 2 Personen):< Buntes Ofen-Gemüse

Zutaten:
– 1 mittelgroße rote Zwiebel
– 1 kleine Knoblauchzehe
– 300 g Hähnchenbrust (für die Fleischesser, ansonsten einfach weg lassen)
– 2 mittelgroße Paprika
– 400 g Brokkoli
– 2 EL Olivenöl
– 2 TL Rosmarin (getrocknet)
– Meersalz, Pfeffer

Los geht’s:
1. Heize den Backofen auf 200 Grad vor
2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schnibbeln (ich drücke den Knoblauch immer gerne mit einer Knoblauchpresse aus)
3. Schneide ggf. Hähnchen und Paprika in kleine Würfel ,und teile den Superhelden Brokkoli in kleine Röschen
4. Alles zusammen in die Auflaufform legen
5. Gib Olivenöl und Gewürze hinzu, alles gut vermischen und 15-20 Minuten garen lassen


Brokkoli Pasta

Zutaten:
– 300 g Brokkoli
– 200 g Vollkornnudeln, roh
– 250 ml Gemüsebrühe
– 100 ml Kokosmilch
– 2 TL Sojasauce
– 1 TL Brauner Zucker
– Meersalz, Pfeffer

Los geht’s:
1. Schneide den Brokkoli in Röschen und lasse ihn im Gar Topf bissfest garen (15Minuten). Alternativ auch gerne im Salzwasser bissfest kochen lassen.
2. Koche nun die Nudeln nach Packungsbeilage.
3. Aus der Gemüsebrühe, Kokosmilch, Sojasoße und braunem Zucker bereitest du schließlich die Soße in deiner Pfanne zu. Gerne mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4. Gebe Nudeln und Brokkoli kurz dazu und schwenke alles locker in der Pfanne

ENJOY !

Dies könnte Dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar