Bewusst bewegen/ Bewusst leben

Beruf?! … Sitzen!

3. Juni 2018

Immer mehr Menschen in Deutschland haben eine sitzende Tätigkeit. Sowohl im Studium, im Büro, in der Bahn, im Auto als auch Abends gemütlich auf der Couch belasten wir lediglich unsere Pobacken und unser Gemüht.
Hierzu gab es im Auftrag der Techniker Krankenkasse, durchgeführt durch das Meinungsforschungszentrum FORSA, eine Studie. Es wurden mehr als 1000 Deutsche zu Ihren Bewegungsgewohnheiten befragt.
Die Umfrage hat ergeben, dass nicht nur die Anzahl der Sportmuffel weiter gestiegen ist, sondern auch, dass kleine Bewegungen im Alltag zunehmend gemieden werden.
Gesund ist das nicht!

Warum sind wir so? Faulheit? Effizienz? Zeitmanagement?
Ist es das wert, unseren Körper so zu verwahrlosen?
Durchschnittlich sitzt jeder Arbeitnehmer 7 Stunden am Tag. Sieben Stunden Inaktivität des aktiven Bewegungsapparats. Sieben Stunden in der für die Wirbelsäule am höchsten belasteten Position …Verrückt!
Dabei wäre es doch so einfach sich auch im Büro oder auf dem Weg dorthin gesund zu bewegen. Fahr doch einfach mal mit dem Rad statt mit dem Auto, steige 1-2 Haltestellen früher aus und genieße den Spaziergang zur Arbeit an der frischen Luft, oder stell dich beim Telefonieren einfach mal aufrecht hin und marschiere auf der Stelle.
Dies tut Deinem Körper gut, deinen Arbeitskollegen gut (auch wenn dabei nur die Lachmuskeln des Büronachbarn aktiviert werden) und es kostet dich weder Zeit noch Geld.

Risiken beim zu häufigen Sitzen:
– Bandscheibenverletzungen durch Überbelastung
– Herz – Kreislauf Erkrankungen
– Diabetes
– Krebs
– Stoffwechselerkrankungen

Und SO stellst Du diesen Risiken ein Bein:

– Gehe öfter mal zu Fuß oder mit dem Rad zur Arbeit
– Mache nach dem Essen einen kleinen Verdauungsspaziergang
– Treffe Dich in der Mittagspause zu einem Spaziergang mit Kollegen
– Nimm die Treppe statt den Aufzug

Hab Spaß an der Sitzgymnastik:

Nimm die Hände vorne vor die Brust. Schau nach vorne. Stelle die Füsse Hüftbreit auf. Stelle dich hin und setze dich wieder. 10 – 20 Wiederholunge

Setze Dich an den Stuhlrand. Stelle die Füsse hüftbreit auf. Nimm Deine arme gestreckt über den Kopf und beuge Dich zu einer Seite. Fühle die Dehnung in der Seite. 10 x 10 Sekunden pro Seite.

Setze Dich an den Stuhlrand. Stelle die Füsse hüftbreit auf. Dein linker Arm stützt auf dem rechten Knie. Die rechte Hand stützt in Deiner Seite. Jetzt drehe Dich mit dem Kopf über die Rechte Seite nach hinten. Fühle die Rotation in der Wirbelsäule und Nacken. 10 x 10 Sekunden pro Seite.

Dies könnte Dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Avatar
    Antworten
    Uschi Z.
    4. Juni 2018 at 10:03

    Danke!!! Sieht so aus, als ob Du dir das extra für mich ausgedacht hast 🙂

    • Rebecca Max
      Antworten
      Rebecca Max
      4. Juni 2018 at 10:09

      Ich freue mich, wenn es Dir was bringt und Du es in Deinen Alltag integrieren kannst 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar

    *